Iran Open, Teil 2 Samstag, 05.04.2008, 11:54 Uhr
So, der Wettbewerb ist vorbei! In einem spannende Finale haben wir 5:3 in der Verlängerung gegen UI:AI verloren, und somit den zweiten Platz gemacht. Nach der zweiten Halbzeit stand es noch 3:3 unentschieden.

Eckhard und Bastian haben gestern beim Eco-Be Joystick Team Turnier gewonnen, bei dem verschieden Teams aus verschiedenen Ligen im Eco-Be Fußball gegeneinander angetreten sind, wobei die Eco-Be mit Joysticks ferngesteuert wurden. War allerdings nur ein Spaß-Turnier um die Liga bekannter zu machen...

Donnerstag haben wir ein bisschen früher Schluss gemacht und sind um 18 Uhr Richtung Innenstadt zum Basaar aufgebrochen.
Abends waren wir bei Mr. Hosseini, dem Leiter des International Office, zu Hause eingeladen. Seine Frau hat lecker gekocht und sein vierjähriger Sohn hat sich unter der Couch vor den Fremden versteckt.

Um 22 Uhr gab es dann noch in der Uni ein Konzert mit klassischer iranischer Musik.

In der ersten Präsentation gestern habe ich eine Einführung in die Mixed Reality Liga gegeben, der zweite Vortrag ging über die Software Module die wir in Koblenz im letzten halben Jahr entwickelt haben.

Gestern Abend sind wir zur Abwechslung Pizza essen gegangen und in einem iranischen Biergarten. Bier gabs da zwar keins, dafür aber Wasserpfeifen.

Heute Abend ist noch die Closing Ceremony bei der die Preise vergeben werden.

Morgen schauen wir uns aller Wahrscheinlichkeit nach Teheran an und Montag früh geht der Flieger nach Frankfurt.

Anmerkung am Rande:
Die Toiletten hier sind gewöhnungsbedürftig. Löcher im Boden mit einem Wasserschlauch zum abspülen. Wenn man Pech hat gibts nicht mal Klopapier. Aber hin und wieder findet man auch mal ein WC in "europäischer" Bauart.
Iran Open, RoboCup, Eco-Be, Uni