MESSAGE_11
Mattes Website - Blog
Was wird (Der Ausblick) Sonntag, 25.03.2007, 06:05 Uhr
Und was bringt die Zukunft?

In 2 Stunden breche ich auf Richtung Flughafen, um Gunnar abzuholen. Der dürfe in diesem Augenblick vielleicht irgendwo über der Wüste Gobi sein.

Morgen habe ich ein letztes Meeting mit Asada-sensei, ich werde ihm eine Zusammenfassung meiner Ergebnisse zeigen.
Leider bin ich mit der Studienarbeit hier nicht fertig geworden. Es läuft zwar alles, aber die Zeit hat am Ende nicht ausgereicht.
Ein Beispiel:
Der letzte genetische Algorithmus den ich Ende dieser Woche durchlaufen lies, über 250 Generation bei einer Populationsgröße von 50 Individuen, hat auf meinem Computer 2 Tage und Nächte gebraucht bis er fertig war.

D.h. ich werde in Deutschland noch ein 2-3 Wochen dranhängen. Das gefällt mir zwar überhaupt nicht, aber was solls... Jetzt erstmal Urlaub!

Die nächsten 2 1/2 Wochen bin ich also viel in Japan unterwegs. Die ersten Tage noch in Osaka, ab 31.03. dann Kyoto, am 3.04. weiter nach Tokyo, usw.
Wenn sich die Möglichkeit ergibt, werde ich natürlich über unsere Erlebnisse hier berichten.

Im Sommer dann wieder Studieren in Koblenz und nebenbei auf den RoboCup in Juli vorbereiten.

In den Monaten August, September, Oktober mache ich wahrscheinlich ein Praktikum bei Mercedes-Benz in Sindelfingen.
Die haben ein Virtual Reality Center, das zur Entwicklung von neuen Modellen genutzt wird.
Dort können die Entwickler ihre Entwürfe für neue Autos virtuell in 3D betrachten. Außerdem können praktische Versuche gemacht werden bevor das erste, teure Testexemplar gebaut wird. (Z.b. können Mechaniker testen ob sich die Bauteile mit den geplanten Handgriffen auch tatsächlich einbauen lassen.) So spart man Entwicklungskosten.

Jedenfalls ist dieses Virtual Reality Center genau das richtige für einen Computervisualisten wie mich. Vor einem Jahr haben wir im Rahmen einer Veranstaltung der Uni einen Ausflug dorthin gemacht.
Anfang diesen Jahres habe ich dann mal nachgefragt ob ein Praktikum möglich wäre...
Jo, sieht gut aus! Ende April werde ich mal persönlich zu denen fahren und mich vorstellen.

Leider kann ich das Praktikum nicht im Studium anrechnen lassen, aber man lernt ja fürs Leben... (Und nicht für den nächsten Abschluss, was die bevorzugte Taktik hier in Japan zu sein scheint.)
Allgemeines