Geschmackserlebnisse Dienstag, 09.01.2007, 07:42 Uhr
Das:



ist ein Fertiggericht, wie man sie hier in jedem Supermarkt kaufen kann. Sie werden frisch im Supermarkt zusammengestellt, man kann sie noch im Supermarkt in einer Mikrowelle erhitzen oder eben mit nach Hause nehmen.
Wenn die Mensa mal geschlossen hat (gestern war mal wieder ein Feiertag) ist dies eine akzeptable Alternative.


Ein paar Studenten haben in den letzten Tagen aus Ihrem Heimaturlaub lokale Spezialitäten ins Labor gebracht, von denen ich ein paar verköstigen konnte.

U.a. gab es:

- Keks aus Garnelen:



War staubtrocken und erinnerte mich eher an geraspelten Krebspanzer.

- "Uriro", eine gallertartige, süße Speise aus Soja:



Unspektakulär...

- Und als mein persönliches Highlight: Süßer Keks aus Aal!!




Sieht aus wie süßes Gebäck, schmeckt wie süßes Gebäck. Nicht ein Hauch Fischgeschmack oder -geruch.
Nagura-san sagte aber ausdrücklich, dass dieser Keks aus Aal-Pulver hergestellt sei. Es steht auch groß "Unagi-Pie" vorne drauf, Unagi heißt tatsächlich nichts anderes als Aal. (Siehe Wikipedia)

Ich kann es mir trotzdem irgendwie nicht vorstellen...
Essen