MESSAGE_11
Mattes Website - Blog
Tanuki Montag, 27.11.2006, 07:36 Uhr
Hin und wieder sieht man hier ulkige Statuen, die ich auch fotografisch festgehalten habe:



Jetzt habe ich endlich Details über sie erfahren:

Sie heißen Tanuki.

Tanukis sind Fabelwesen, die als Glücksbringer vor manchen Geschäften oder Restaurants stehen.
Ihr hervorstechendes Merkmal sind ihre überdimensionierten Hoden. (Der große, schwarze Sack zwischen den Beinen der bis auf den Boden reicht)
Dies ist kein Symbol der Sexualität, sondern des Glücks.
Vorlage für diese Fabelwesen sind die realen Tanukis, in Japan und anderen Teilen Asiens heimische Marderhunde.

Die Fabel-Tanukis werden als "derbe, draufgängerische Gesellen" beschrieben.
In der einen Hand halten sie eine Flasche Sake, in der anderen einen Schuldschein, mit dem der Tanuki seinen Sake erwirbt, aber nie bezahlt.
Der Wanderstab und der Hut zeichnen sie als Vagabunden aus.

Es gibt Abbildungen auf denen Tanukis ihre Hoden wie einen Sack über die Schulter geworfen haben, auf anderen Abbildungen nutzen sie ihn als Trommel. (Aua!)
Wenn sie wütend werden, können sie ihn auch als Schlagwaffe benutzen!!


Andere Abbildungen:


http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3c/Tanuki_pottery_statue.jpg


Quellen:
Deutsche Beschreibung auf www.univie.ac.at
Englischer Wikipedia-Artikel
Kurioses