MESSAGE_11
Mattes Website - Blog
DER MENSAREPORT Mittwoch, 08.11.2006, 08:19 Uhr
Eine Fotoserie in 9 Bildern

Eine unserer Mensen:




Leckere Aussichten erwarten einen schon beim Anstehen:



Aber 200 Yen (1,30 Euro) für ein Stück Kuchen sind etwas teuer.


Die Schlange ist zwar lang:




Aber man kommt schnell voran!


Was soll ich heute bloß essen?



(Vor allem wenn man Schwierigkeiten hat, die Namen zu lesen und sich zu merken)


Die pfiffige Lösung: Das Nummernsystem!



Von den unzähligen Gerichten werden 15 Gerichte mit Nummern versehen. Einfach gucken was am besten aussieht, und sich dann aus der Box links unten im Bild die dazugehörige Karte ziehen.
Gott sei dank werden die 15 so angebotenen Gerichte immer mal wieder ausgewechselt...


Nachdem man sein Essen dann bekommen hat, ab zur Kasse:




Dann noch schnell zur Gewürz- und Dressing-Ecke:




Einen Platz suchen:




Und voilà:



Pommes mit Riesen-Frikadelle für 300 Yen (2 Euro)... nicht grade die traditionelle japanische Küche, aber sehr lecker! Und ein bisschen japanisch wars ja mit der Miso-Suppe dazu doch noch...
Report